Sonntag, 08 November 2015 10:27

Naturbaustoffe im Kommen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Immer mehr Hausbesitzer interessieren sich für natürliche und schadstoffarme Baustoffe beim Bauen oder Renovieren. Dies hat zu einem immer größer werdenden Markt für Naturbaustoffe geführt und holt die Bauweisen unserer Vorfahren wieder zurück in die Gegenwart. Dabei bieten natürliche Baustoffe vielfältige Vorteile.

 

Zu den natürlichen Baustoffen zählen alle Materialien aus mineralischen und nachwachsenden Rohstoffen, die ohne den Einsatz von synthetischen Zusätzen auskommen. Zu den wichtigsten zählen Holz, Lehm, Kalk, Naturgips und pflanzliche Fasern. 

Auro Faserputz (innen)

69,90 €

Versand: 0,00 €

Auro Raumweiß

32,90 €

Versand: 0,00 €

Auro Objektfarbe

54,90 €

Versand: 0,00 €

Auro Kalkfarbe

44,90 €

Versand: 0,00 €

Ein wichtiger Vorteil ist die gute CO2-Bilanz von Naturbaustoffen. Während des Wachstums der Pflanzen, die zur Herstellung vieler Naturbaustoffe benötigt werden, wird CO2 gebunden und über Jahrzehnte gespeichert. Auch beim Recycling wird nur das CO2 freigesetzt, was zuvor gebunden wurde. Und Naturbaustoffe müssen meist nicht aufwendig recycelt werden, meist können sie sogar wieder genutzt werden. 

Naturbaustoffe steigern aber auch die Wohnqualität, denn sie schaffen ein behagliches Raumklima. Denn z.B. Lehm oder Holz sorgen für eine angenehme Regulierung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur in der Wohnung. Durch die hygroskopischen Eigenschaften dieser Baustoffe können diese Feuchtigkeit, die beim Wärmedurchgang an einer Wand auftritt, aufnehmen und sehr schnell wieder abgeben. Damit lässt sich Schimmelbildung meist vermeiden. 

Durch die Verwendung von Naturbaustoffen können Wohnungen und Häuser frei von gesundheitsgefährdenden Schadstoffen gebaut und renoviert werden. Vor allem für Allergiker ist dies besonders wichtig. 

Durch diese Nichtbelastung der Naturbaustoffen mit Schadstoffen gestaltet sich auch das Recycling wesentlich einfacher. Holz z.B. kann verbrannt werden, oder es verrottet einfach. Oder man nutzt die Naturbaustoffe einfach wieder, bei Lehm kann dies sehr einfach genutzt werden.

 

 
Gelesen 2159 mal Letzte Änderung am Sonntag, 29 November 2015 09:10