Freitag, 04 Dezember 2015 08:51

Durch Sonnenenergie lässt sich im Jahr viel Geld sparen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Nutzung von Sonnenergie liegt immer mehr im Trend. Wer sich dafür entscheidet, Strom selber zu produzieren, der kann auf Dauer viel Geld sparen. Auf eine Sonnenenergie lässt sich auf die unterschiedlichste Solartechnik zurückgreifen. Solarzellen sind in der Lage, elektrischen Gleichstrom zu erzeugen. Sonnenwärmekraftwerke dagegen können mit Hilfe von Wasserdampf und Wärme elektrischen Strom erzeugen. Durch Aufwindkraftwerke wird in einem Treibhaus eine heiße Luft erzeugt, die durch den Kamin steigt und Strom erzeugen kann.

Sonnenenergie effizient nutzen

Im Durchschnitt verbraucht eine Familie in Deutschland circa 5.300 kWh Strom im Jahr. Alleine 24 Solarstrommodule auf dem Dach reichen aus, um eine Leistung von 6 KWp zu erbringen. Damit wird Strom in Höhe von 5.700 kWh erzielt, welches für eine durchschnittliche Familie völlig ausreicht. Je nach Größe der Familie können die Solarstrommodule individuell angepasst werden. Als Sonnenenergie wird die Energie der Sonneneinstrahlung bezeichnet, die in Form von Wärme, elektrischer Strom oder chemische Energie genutzt werden. Die Energie der Sonne kann sowohl direkt als auch indirekt genutzt werden. Hierfür stehen Photovoltaikanlagen, Sonnenkollektoren, Wasserkraftwerke oder Windanlagen bereit.

Solarworld bietet beste Qualität

Durch eine Solarstromanlage von Solarworld wird jeder Hausbesitzer ein eigener Stromproduzent. Die Anlage wird ordnungsgemäß und professionell montiert und steht direkt zur Verfügung. Bereits in der Planungsphase werden viele Wünsche berücksichtigt. Natürlich liegt die Umsetzbarkeit vor allem an den statischen Gegenheiten vor Ort. Bereits seit 40 Jahren kümmert sich Solarworld rund um die Solarenergie. Viele Hausbesitzer haben das Angebot angenommen und sparen pro Jahr einiges an Geld. Dieses Geld kann gerade bei Familien viel besser angelegt werden.

Die Sonne liefert ausreichend Energie

Da die Erde über eine ausreichende Sonneneinstrahlung verfügt und nahezu konstant ist, gibt es keine Schwankungen im Strombereich. Im Durchschnitt wird die Intensivität der Sonneneinstrahlung an der Grenze der Erdatmosphäre mit 1,367 kW/m² gemessen. Diese Kraft kann von verschiedenen Anlagen der Photothermik, Photovoltaik oder Photosynthese herausgeholt werden. Günstiger und effektiver kann kein eigener Strom produziert und genutzt werden. Auch Wind- und Wasserkraftwerke erzeugen ausreichend elektrischen Strom. Durch eine passive Sonnenenergie können Häuser aufgewärmt und der Energiebedarf je nach Bedarf gesenkt werden.

Gelesen 2506 mal Letzte Änderung am Freitag, 04 Dezember 2015 09:09