Die Wahl der richtigen Matratze

2017-11-27 20:40:19

Foto: clipdealer.de

Für einen gesunden Schlaf ist nicht unser Bett verantwortlich, sondern die Matratze, denn auf dieser schlafen wir. Die richtige Matratze für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist dabei garanicht so einfach. Denn es gibt sie in verschiedenen Größen, in verschiedenen Härtegraden und aus verschiedenen Materialien.

Wichtig ist vor allem die Stütze der Hals- und Lendenwirbelsäule, denn damit werden die Bandscheiben entlastet und die Muskulatur entspannt. Schwere Körperpartien, z.B. Becken und Schultern, müssen tiefer in die Matratze einsinken dürfen, während die anderen Partien gestützt werden müssen.

Es sind aber nicht nur rein objektive Merkmale für die richtige Wahl ausschlaggebend, sondern auch das persönliche Gefühl, ob man zum Beispiel lieber hart oder lieber weich liegt. Auch sollte man auf seine Erfahrungen aus der Vergangenheit hören.Achten sollte man auch auf die Wahl des richtigen Materials. Wir verbringen ca. 1/3 des Tages im Bett, da sollten in der Matratze keine schädlichen Stoffe enthalten sind. Daher sind Matratzen aus Naturmaterialen, z.B. Naturlatexmatratzen zu empfehlen.

Matratze aus Kaltschaum

Kaltschaum-Matratzen bestehen grundsätzlich aus Rohöl, einem endlichen Rohstoff. Sie sind nahezu geruchslos und daher auch für bestimmte Allergiker geeignet. Sie bieten eine gute Durchlüftung und ein geringes Gewicht. Mittlerweile gibt es Kaltschaum-Matratzen auch in Bio-Qualität, in dem Rohöl-Anteil durch die Beimischung von Natur-Ölen verringert wird, z.B. Sonnenblum-Öl.

Matratze aus Naturlatex

Naturlatex-Matratzen bestehen hauptsächlich aus Naturkautschuk, einem nachwachsenden Rohstoff. Die Herstellung einer Naturlatex-Matratze verbraucht nur 10% der Energie, die für die Herstellung einer Kaltschaum-Matratze nötig ist, ein klarer Vorteil.

Seine neue Matratze kann man zwar auch im Internet bestellen, jedoch kann man diese vor dem Kauf nicht testen, und gerade dies ist für einen gesunden Schlaf sehr wichtig. Daher ist es besser, sind die Matratze in einem Geschäft vor Ort auszusuchen und zu kaufen. Und hier erhält man auch eine gute Beratung von fachkundigen Personal. In einem Geschäft in seiner Nähe findet man nicht nur einen persönliche Berater, sondern auch eine große Auswahl an Matratzen zum Probe-Liegen.

Wer im Großraum München nach Matratzen sucht, der findet mit macbett mit Sitz in München einen kompetenten und freundlichen Ansprechpartner. Macbett legt vor allem Wert auf Nachhaltigkeit. Die für die Matratzen verwendeten Materialien sind nachwachsend und stammen, wo immer möglich aus kontrolliert biologischem Anbau. Und das ist sogar nach EG-Öko-Audit-Verordnung 1836/93 zertifiziert.

Hergestellt werden die bei macbett angebotenen Matratzen in Deutschland, genauer gesagt in Westfalen. Polsterei, Stepperei und Näherei befinden sich in einem Haus und es wird vorwiegend auf Handarbeit gesetzt und auf ökologische Aspekte geachtet. So wird kein verschmutzes Wasser in die Kanalisation und keine Schadstoffe in die Luft geleitet, die Menge an Müll wird auf ein Minimum reduziert. Auch auf die Arbeitsbedingungen wird geachtet, in dem die Mitarbeiter fair entlohnt werden und strenge Arbeitsschutzverordnungen eingehalten werden.