Mit einer modischen Bio-Baumwolltasche kann man auf Plastiktüten verzichten

November 23, 2015

Mit der trendigen „Emil“-Tasche gibt es ein praktisches Weihnachtsgeschenk für alle, die gerne modisch unterwegs sind und dabei auf die Plastiktüte verzichten wollen.

Ob im Jeans-Look, mit fröhlichen Streifen oder in schwarz-weißem Zick-Zack-Muster: Die hochwertige und in Deutschland handgenähte Tasche ist in vielen Designs und zwei Formen erhältlich – als Shopper mit einem auffallenden Verschlussknopf aus Obsthölzern und als kleinere „ZipBag“ mit Reißverschluss und stabilem Gurt zum Quertragen, der nicht einschneidet. Der Reißverschluss schützt den Inhalt der Tasche vor Langfingern. Weitere Vorteile der „ZipBag“: Die Last ist gut verteilt und die Tasche kann vor den Bauch gedreht werden – ideal für alle, die nur eine Hand frei haben.Da die Einkaufsbegleiter mit doppeltem Boden genäht sind, können Shampoo, Lebensmittel und Co. sicher darin transportiert werden. In der seitlichen Innentasche finden Schlüssel und Geldbeutel Platz, in der zusätzlichen Shopper-Innentasche sogar eine Trinkflasche. Der Oberstoff ist gewebter Baumwollstoff in Bio-Qualität, das Futter schadstofffreier Polyester in Ökotex-Standard 100 Qualität. Die Taschen können bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden – erhältlich sind sie für 32,90 Euro im Onlineshop unter www.emil-die-flasche.de.

Foto: djd/Emil

Weitere Artikel: